Klaus Hugler erzählt spannend, wie der preußisch- sächsische Husarenoffizier, MORITZ VON EGIDY aus seiner Figur als braver traditionsverpflichteter Soldat und Christ seine Anschauungen und Lebenslinien revidiert und allmählich in die Rolle eines "Aufrührers", eines "Staatsfeindes" hineinwächst, der selbst als Leiche bei der ihm gewidmeten Trauerfeier noch polizeilich observiert wird. ...

Ergänzende Texte sowie Abbildungen zur vergriffenen
1. Auflage eröffnen eine authentischen Exkurs in ein anderes Kapitel preußischer Geschichte

 

Erhältlich im Märkischen Verlag Wilhelmshorst